Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Kommentare

Re: Hirnblutung am Stammhirn 
von Maschtel am 12.06.2017 12:43:42 
Hallo Mareike,
Dein Mann hat ein Medos Hakim Ventil verstellbar. Deine Angaben sind in cm H2O. Dieses Ventil ist für einen Maximaldruck von 200 mm H2O ausgelegt und wird von der Firma Codman produziert.
Was heißt das? Stell Dir ein langes Reagenzglas vor, welches unten ein Loch hat, das Du mit dem Daumen zuhältst. In dieses Reagenzglas wird jetzt 7cm Wasser oder 70 mm eingefüllt. Dein Daumen ist jetzt das Ventil. Den Druck , den Du jetzt halten musst ist der Druck bei dem sich das Ventil öffnet und Hirnwasser rauslässt, wohin auch immer, meistens in den Bauchraum.
Der Shunt-Katheter ist ein Bactiseal und wird bis zum Ventrikel geschoben. Der Druck, der eingestellt war 50 mm ist auf 70 mm erhöht worden, was erforderlich sein kann. Eine Aussage lässt sich nur mit den aktuellen Röntgenbildern (CT) liefern. Da sind die Ärzte auch geeigneter als wir. Ich hatte 11 Jahre lang ein Pro Gav 40 mm, was aber auch in meinen Texten nachzulesen ist.
Wenn Du meine Texte lesen möchtest , geh auf Maschtel, da sind alle meine Kommentare aufgelistet. Wir können Deinem Mann nicht direkt helfen, vielleicht aber Dir.
Noch hilfreiche Tipps :
Dein Mann wird nicht inkontinent sein, sondern vor der OP war der Druck so hoch in den Ventrikeln, dass ein kontrolliertes Urinlassen nicht möglich ist. Apropos Urinlassen, tu Dir und Deinem Mann einen gefallen , wenn faule Krankenschwestern den Vorschlag machen, ein Urinkatheter ist erforderlich, lehne es ab! Ich war froh, dass ich so ein Teil nie gehabt habe. Urinalkondom ist OK, aber nichts fest installiertes. Vor allem nicht, wegen der Faulheit der anderen.
Es wird gute Tage und weniger gute Tage geben. Der Unfall ist jetzt gerade mal 3 Monate her. Der Grundzustand kann sich noch erheblich verschlechtern. Ich habe ca 1 Jahr nicht mehr geredet, obwohl ich anfänglich gesprochen habe und ich weiß nicht , ob ich wirklich nicht reden konnte oder mir einfach nur alles absolut unwichtig war, sogar „Ja“ oder „Nein“. Denke aber nicht Dein Mann kriegt nichts mit. Bei mir hat die Intelligenz und das Gedächtnis nicht gelitten bis auf das erste halbe Jahr nach dem Schlaganfall - von dem ich nicht mehr viel weiß. Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte, denen man die Chance geben muss sich zu aktivieren. Ich rede hier nicht über Monate sondern Jahre.
Zu der Zeit, wo ich nicht mehr geredet habe, kam meine Frau auf die Idee sich mit mir über Augenlid schließen /öffnen zu unterhalten 1 x hieß „Ja“
2 x hieß „Nein“. Bei Unsicherheit noch mal nachfragen. Eine super Idee!
So, ich denke, ich habe Dir erstmals genug Ängste verbreitet. Deinem Mann und Dir „Alles Gute“
Martin



Ihr Name anonymous [Neuer Benutzer: ]
FettKursivUnterstrichenDurchgestrichen|HochgestelltTiefgestelltSchreibmaschineLaufschrift|Vorformatierte TextLinksbündigZentriertRechtsbündigBlocksatz|Horizontale Linie
Bild einfügeneMail Adresse einfügenLink einfügenWikipediabegriff einfügenWikibookgriff einfügen|Zitat einfügenCode|Ungeordnete Liste einfügenGeordnete Liste einfügenListeneintrag einfügen|Definitonsliste einfügenDefintionsterm einfügenDefintion einfügen|Tabelle einfügenTabellenzeile einfügenTabellenspalte einfügen|Smilies ein/ausblenden
 
  Erlaubter HTML Code:
<p> <b> <i> <a> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul> <center> <hr> <marquee> <u> <s> <big> <small> <sub> <sup> <ins> <del> <pre> <div> <q> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <code> <dd> <dl> <dt> <span> <style>