Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Bibijo78

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Bitte um eure Meinung... 
von Sumsi am 13.07.2003 13:57:14 
Hallo Kathrin,

bei mir war es damals so, das ich starke Augenschmerzen (Stechen hinter dem Auge) und Schwindelanfälle hatte. Mein Augenarzt hat mich daraufhin zum Neurolgen geschickt. Dieser stellte keine Auffälligkeiten im CT fest. Ich wurde damit abgespeist, daß das CT normale Werte für Personen mit einer im Kindesalter durchlebten HirnhautEntzündung angezeigt hat. Im Vergleich dazu, die Meinung der Klinikärzte (Die Ventrikel sind sehr stark erweitert, eine OP ist unumgänglich). Ich bekam vom Neurologen "nur"Massagen für meine Rückenschmerzen verordnet. Meine Beschwerden wurden im Laufe der Zeit (1 Monat) immer schlimmer. Bei einer erneute Untersuchung beim Augenarzt (wegen den Doppelbildern) stellte dieser fest, das eine Stauungspapille vorliegt. Er hat mir erklärt das dies die Stelle ist, wo der Sehnerv vom Gehirn ins Auge eintritt. Schwillt diese Stelle an, so ist das ein Zeichen von Hirndruck. Die Stauungspapille ist bei der Augenhintergrunduntersuchung zu erkennen.

Nach der OP haben mir die Klinikärzte geraten, einmal im Halbjahr zur Augenkontrolle zu gehen. Mittlerweile (5 Jahre) gehe ich nur noch einmal im Jahr zum Augenarzt, oder wenn ich akute Schmerzen habe.

Wegen den stechenden Schmerzen hinter dem Auge war ich auch schon beim Arzt, es konnte aber nichts festgestellt werden. Mir ist nur aufgefallen, das ich die Schmerzen immer habe, wenn ich mich gesundheitlich nicht so gut fühle (Grippe, Streß...). Auch das mit der Müdigkeit ist bei mir stark ausgeprägt. Ich habe ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Nach der Arbeit bin ich so schlapp, das ich mich erst mal 1-2 Std. hinlegen muß.
Da hat mir der Erfahrungsaustausch bei unserer HC-Gruppe gut getan. Ich habe erfahren, das die anderen Betroffenen die gleichen Beschwerden haben.

Erkundige Dich doch mal, ob es bei Dir in der Nähe eine HC-Gruppe gibt. Es ist gut, wenn man sich mal mit Gleichgesinnten austauschen kann.

Ich wünsch Dir alles Gute.

Sumsi





[ Davorliegender Kommentar ]