Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Wieso immer kopfschmerzen? 
von anonymous am 20.05.2017 11:07:20 

 

hallo Manuela


Du solltest auch einmal in der Neurochirurgie eine Shuntinfusionsuntersuchung durchführen lassen,d damit Du klarheit hast.

Bei Claudio war aufgrund der Verschlechterung des Kurzzeitgedächtnisses der Verdacht, dass irgend wo etwas verstopft sein muss.

Die aktuelle Verschlechterung ist am ehesten durch das langsam zu wenig Hirnwasser ablassen. Nach dem sich trotz dem nichts bessert, wurde am 13.2.2017 eine Kontrollangiographie und am 15.2.2017 eine Shuntinfusionsuntersuchung durch geführt

 

 

Da wurde dann festgestellt, dass eine Verstopfung vor lag. 2 Tage später, am 17.02.2017 wurde Claudio operiert.Am 17.02.2017 erfolgte dann komplikationslos eine Shuntrevision

 

 

 

zeigte sich ein verstopfter

 

 

 

Bauchkatheter und eine 2O"-Lage des SA.

 

 

 

Daraufhin erfolgte die Verlängerung und erneute Anlage

 

des Bauchkatheters, das Lösen intraabdomineller Verwachsungen und die Begradigung des SA

[ Davorliegender Kommentar ]