Shunt: Handy telefonieren/Kopfhörer von Walkman ungefährlich?


Datum 25.07.2006 15:03:59
Thema Behinderungen

Hallo!


Ich habe eine Frage: Ich habe seit meiner Geburt (1982) einen Shunt, der zuletzt 2001 erneuert wurde (davor auch schon einige Male). Nun geht der Katheter in den Bauchraum (vorher zum Herzen). Meine Frage ist, da das Ventil verstellbar ist: Darf ich beim Walkman (Mp3-Player) Kopfhörer benutzen oder soll ich besser darauf verzichten (hab ich bis jetzt getan), mit dem Handy telefoniere ich nur am linken Ohr (Shunt liegt in der rechten Kopfhälfte, ich benütze somit auch keine Freisprecheinrichtung). Es wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!


Liebe Grüße,


Karin



Dieser Artikel stammt von der Webseite Die Welt der Medizin und des Hydrocephalus
http://www.hydrocephalus-muenster.org

Die URL für diesen Artikel lautet
http://www.hydrocephalus-muenster.org/system/article/index.php?opnparams=VykGbwFiAWhRYgRjVGE
Re: Shunt: Handy telefonieren/Kopfhörer von Walkman ungefähr
von manuela am 25.07.2006 21:26:06
Hallo Karin, auch wenn du ein verstellbares Ventil hast, kannst du bedenkenlos die Kopfhörer des Walkman oder Mp3-Player benutzen. Wenn du trotzdem Bedenken hast, kannst du ja auch so Ohrstöpsel nehmen. Ich nehme trotz verstellbarem Ventil die Kopfhörer und bisher hat sich das Ventil noch nie verstellt. Das Handy habe ich an der rechten Seite, wo auch mein Ventil ist. Das Ventil kann sich theoretisch nicht so leicht verstellen. Übliche Magnete, wie z.B. Haushaltsmagnete, Lautsprechermagnete und Magnete in Sprachlaborkopfhörern, können die Ventileinstellungen beeinflussen. Dies aber auch nur dann, wenn das Magnetfeld dicht an dem Ventil gehalten wird. Am Flughafen sollte man magnetische Sicherheitskontrolle meiden. Auch die MRT (Kernspintomograph) Untersuchung kann das Ventil verstellen. Laut Herstellerhinweise können Magnetfelder von Mikrowellen, Funktelefonen, Transfomatoren usw. die Ventileinstellung nicht beeinflussen (PC, Fernsehen, Mikrowelle, etc.). :wavey: :wavey: :wavey: Liebe Grüße Manuela
 

Re: Shunt: Handy telefonieren/Kopfhörer von Walkman ungefähr
von anonymous am 26.07.2006 00:04:01

 

Hallo Manuela!

Danke für die schnelle Antwort! Als ich nämlich vor einigen Jahren (bei meiner letzten OP) meine Ärztin fragte, meinte Sie, die Sache mit dem Walkman wäre ungewiss, man habe noch keine genauen Ergebnisse. Auch bei meiner letzten Untersuchung (heuer im April)  habe ich leider vergessen zu fragen und da ich laut Ärztin nur dann kommen muss, wenn ich Beschwerden habe (ansonsten war ich bis jetzt alle 1-2 Jahre zur Kontrolle im CT - dass Magnetresonanz nicht gut ist, weiß ich), werde ich sie- hoffentlich (und natürlich im positiven Sinn) so bald  nicht wiedersehen. Deshalb bin ich dir sehr dankbar bür deine Antwort. Weißt du das von einem Arzt? Wie gesagt, mir konnte man damals nichts Genaues sagen. Du meinst also, ich kann bedenkenlos rechts telefonieren und mir Ohrstöpseln reingeben? Mit Lautsprechern komme ich nicht in direkten Kontakt, nur in der Tanzschule und da schweben sie mindestens 1,5 m über mir.

Nochmal danke,

Alles liebe,

Karin

 

Re: Shunt: Handy telefonieren/Kopfhörer von Walkman ungefähr
von Enrico am 06.11.2006 21:43:40

 Hallo Karin,

da ich beruflich als Callcenter-Agent täglich Kopfhörer trage, kann ich dir sagen, dass diese auf das Ventil keinen Einfluss hat, jedoch solltest du auf die Lautstärke achten, da dies zumindest bei mir oft ziemlich erschreckend und z. T. manchmal auch schmerzhaft wirkt. 

Liebe Grüße

Enrico[addsig]