Hirnstammblutung - Ich-bin-doch-nicht-behindert!? - Hydrocephalus


Datum 02.11.2017 11:59:32
Thema Info

Es ist soweit!

Titel: Stammhirnblutung – Ich bin doch nicht behindert!? – Hydrocephalus

Mit der ISBN 978-3-7393-9990-4 für ein e-Book,



ist jetzt in vielen online Shops erhältlich. Eine Leseprobe oder Hineinblättern finden sie/ihr in den Shops! Gefundene Links: Weltbild.de, hugendubel.de, ebook.de, etc.

https://www.buecher.de/shop/geschichte/hirnstammblutung-ich-bin-doch-nicht-behindert-hydrocephalus-ebook-epub/putterer-martin/products_products/detail/prod_id/49532809/

Voraussetzung: Browser Firefox! Sollte Internet Explorer, der Hauptbrowser sein, Firefox installieren und unter Einstellung als Hauptbrowser definieren. Den ePup-Reader im Firefox! installieren, er wird oben, rechts angezeigt. Die ePub-Version auf eine wieder findbare Position abspeichern und mit dem Reader starten. IE muss nicht deinstalliert werden!

„Eine Biografie, was nach der Hirnblutung geschah und mit welchen Konsequenzen man in der Situation rechnen muss. Welche Hilfe man braucht und wie viele Personen eingebunden sind, die mit einem dieses Leben weiterführen. Welche Anstrengungen nötig sind, um eine körperliche Besserung zu erreichen. Aber insbesondere wurde dieses Buch für Angehörige von Betroffenen geschrieben, damit nützliche und praktische Hilfestellungen erkannt werden. Ich wünsche allen Betroffenen baldige Genesung!“

Aus dem Vorwort … Das Buch zeigt die Verhältnisse, so wie ich sie vorgefunden habe. Schwierigkeiten, mit denen ich konfrontiert wurde und was meine Schritte dann waren, die zu einer Lösung führten oder auch nicht. Es ist nichts beschönigt worden oder sind Personen absichtlich ins schlechte Licht gerückt worden. Ich bin extrem ehrlich und dokumentiere auch manchmal meine Gedanken. Ich weiß selber manche Menschen fühlen sich durch meine Gedanken auf den Schlips getreten. Damit kann ich leben! Wenn jemand in meinen Augen eindeutige Falschaussagen macht, werde ich dazu Stellung nehmen. Ich kenne die Probleme und werde direkt darauf eingehen. Natürlich ist eine Hirnblutung eine ernste Angelegenheit aber man sollte nicht vergessen, dass man weiter Mensch bleibt. Je jünger man ist, desto wahrscheinlicher ist eine Besserung der Situation, weil man mehr Kraft und Motivation hat, was aber nicht heißen soll, dass sich ein 70 Jähriger sich hängen lassen soll, nur denke ich, mit meinen Problemen wäre es ihm nicht leicht gefallen.

185 DIN A4 Seiten mit Text und Bild.

Die Motivation ist das Wichtigste. Man kann viel verändern und verbessern, man wird aber den vorherigen Zustand nie erreichen! Wenn jemand meint, ich wäre frech - ist doch kein Kindergeburtstag! Und nur, wenn man sich und Dinge nicht so ernst nimmt, wird man Erfolge verbuchen. Ich hatte vorher von vielen Dingen keine Ahnung und musste mich notgedrungen mit manchen Informationen auseinandersetzen. Es soll vor allem für die Angehörigen eine Erleichterung sein und wertvolle Tipps liefern. Die Betroffenen werden manchmal nicht in der Lage sein diese Informationen zu verwerten. Vor allem die Schwere der Erkrankung soll dargestellt werden. Ich habe persönlich auch sehr viel lernen müssen und die richtige Entscheidung hat vielleicht mehrere Monate oder Jahre gebraucht! Aber letztendlich wurden von mir immer richtige Entscheidungen gefällt.

Von jedem, der das Buch liest, würde ich mich über eine Kritik freuen! Diese kann auch negativ sein! Ist ja auch mein erstes Buch und wird auch so bleiben, aber die Resonanz war bislang positiv. Die Biografie umfasst 12 Jahre meine Lebens (2005-2017). Es sind nur die interessanten Entscheidungen vermerkt worden! Das Buch gibt es in dem normalen epup-Format. Dass es funktioniert, ist bei Smartphones oder Handys nicht bekannt. Viel Spaß beim Lesen!



Dieser Artikel stammt von der Webseite Die Welt der Medizin und des Hydrocephalus
http://www.hydrocephalus-muenster.org

Die URL für diesen Artikel lautet
http://www.hydrocephalus-muenster.org/system/article/index.php?opnparams=VykGbwFiAWhRZwRkVGQ
Re: Hirnstammblutung - Ich-bin-doch-nicht-behindert!? - Hydr
von Maschtel am 08.01.2018 14:34:05

Man braucht keine spezielle Hardware,

PC reicht.

Voraussetzung: Browser Firefox! Sollte Internet Explorer der Hauptbrowser sein, Firefox installieren und unter Einstellung als Hauptbrowser definieren. Den ePup-Reader im Firefox! installieren, er wird oben, rechts angezeigt. Die ePub-Version auf eine wieder findbare Position abspeichern und mit dem Reader starten. IE muss nicht deinstalliert werden!

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/epubreader/

:020:


Re: Hirnstammblutung - Ich-bin-doch-nicht-behindert!? - Hydr
von Maschtel am 13.03.2018 17:58:29

Für diejenigen, die lieber ein Buch haben: Taschenbuch mit der

ISBN -13: 978-1980234616

Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 1,1 x 25,4 cm, 189 Seiten.

Das Buch hat ein neues Cover, einen neuen Titel

„Schicksalstag Schlaganfall“

mit Untertitel „Hirnstammblutung – Ich bin doch nicht behindert !? – Hydrocephalus“

Der Text ist in Calibri, ist offenbar beliebter als Comic Sans, und der Text wurde von einer anderen Person korrigiert. Ich will nicht sagen, dass alle Fehler behoben wurden, aber recht viele! Der Anfangsteil (Autor) ist neu und Kapitel „Zum Abschluß“ ist ergänzt worden. Am Ende werden in der Galerie zusätzlich 132 Bilder, neben ohnehin schon 171 Bildern, von 2005-2007 dargestellt. (im Buch, also 303.) Da ich alles gemacht habe, kann ich mit gutem Gewissen sagen

„ich bin zufrieden“,

jetzt hoffe ich nur, das meine Arbeit, die ich mit dem Buch hatte sich auch rentiert hat.

Viele Grüße

Martin :020: