Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Forum

Moderiert von: stefan, manuela
Forum Index
Medizinbereich für Interessierte
     Allgemeines
     Sportaktivitäten
 

Autor Sportaktivitäten
IXI
Gast

Registriert: 25.02.2010
Beiträge: 24


Sende eine Private Nachricht an IXI
Geschrieben: 04.11.2010 22:32

Hallo zusammen,

bezüglich, des in der Vergangenheit vorhandenen HC, habe ich folgende Frage:

Wirkt sich der HC negativ auf die Ausführung bestimmter Aktivitäten, wie etwa Schwimmen, Schlittschuhfahren, oder Bowling bzw. Kegeln aus.

Alles Sachen bei denen auch die körperliche Koordination gebraucht wird - kann das nich ausführen können, der genannten Freizeitaktivitäten oder Sportarten etwas mit dem vorhandennen HC zu tun haben?

VG IXI



Zitieren nach oben
Michaela
Senior Mitglied

Registriert: 16.01.2004
Beiträge: 289
Wohnort: BW


Sende eine Private Nachricht an Michaela Besuche die Homepage von Michaela
Geschrieben: 05.11.2010 00:06

Hallo Ixi

ja ein HC kann diese Probleme machen, auch wenn du mit einer Ventrikulostomie versorgt bist.

Bei manchen Menschen, sind es alle Aktivitäten die mit einem Übergebäugten Kopf zutun haben, bei anderen ist es die Koordination welche das Fahradfahren verhindert usw.

konntest du diese Aktivitäten den früher machen ? also hat es sich verschlechtert?

Alles Gute Michaela



Zitieren nach oben
IXI
Gast

Registriert: 25.02.2010
Beiträge: 24


Sende eine Private Nachricht an IXI
Geschrieben: 06.11.2010 17:12

Hallo Michaela,

es ist so, dass ich z. B. Bowling nur mäßig gut spiele, wie das jetzt, nach der OP, weiß ich auch nicht, war seitdem noch nicht bowlen.

schwimmen gelernt habe ich bisher nicht (der Schwimmunterricht war für mich , als Grundschüler eine Tortour.(werde aber  in Zukunft mal versuchen , eine Intensivkurs,  bei einer Schwimmschule, zu machen)

Schlittschuhlaufen kann ich auch nur mäßig (aber man merkt, dass ich schon mal auf dem Eis war (Aussage anderer) - wie das jetzt ist, weiß ich nicht muss mich da auch mal aufraffen , es wieder zu probieren.

Ach ja, Fahrrad kann ich fahren - das war kein Problem.

 IXI

 

 



Zitieren nach oben
Sanne76
Gast

Registriert: 29.08.2004
Beiträge: 31
Wohnort: bei Diez/Limburg


Sende eine Private Nachricht an Sanne76
Geschrieben: 07.11.2010 17:21

Hallo,
denke mit Sportarten wo man das Gleichgewicht braucht, haben es Menschen mit HC schwerer. Meine Tochter ist erst mit fast 7 Rad gefahren, schwimmen hat sie diesen Sommer (fast 9) erst gelernt, haben es vorher auch nicht wirklich versucht, aber sie war extrem ängstlich und der Schwimm-Kurs war für sie der Horror. Inliner fahren übt sie jetzt, rollen lassen kann sie sich, aber am liebsten hält sie während dem Fahren meine Hand )) Naja, irgendwann lernt man alles, dauert halt manchmal etwas länger!

 

LG SANNE




Lea, Aug 2001, FG 30. SSW, posthämorrhagischer HC

Zitieren nach oben
justin84
Neuer Gast

Registriert: 24.08.2010
Beiträge: 4


Sende eine Private Nachricht an justin84
Geschrieben: 21.12.2010 19:24

ich habe das  fahrradfahren auch erst spät erlehrnt und schwimmen, bowlen, schlittschuhfahren und ähnliches kann ich heute mit 26 noch nicht. obwohl ich mehrere schwimmkurse mitgemacht habe! und bei der arbeit kann ich nicht lange mit beiden händen gleichzeitig arbeiten, weil ich dann total durcheinander komme oder sogar in einer hand die kraft verliere!!



[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: justin84 am 21.12.2010 19:30 (Originaldatum 21.12.2010 19:24) ]


Zitieren nach oben
anonymous
Unregistrierter Benutzer
Geschrieben: 22.12.2010 09:45

Hallo!

Ich denke, Gleichgewicht, Koordination und räumliche Wahrnehmung werden bei nicht wenigen HC`lern zum Problem und sie brauchen oft länger solche Dinge zu erlernen. Ich finde wichtig, dass wenn ein Kind mit HC trotzdem Freude an Bewegung hat, sollten Eltern versuchen es zu fördern. Denn Freude an Bewegung ist besser als jede hart erkämpfte defizitorientierte Therapie.

Ich denke, viele Sportarten sind auch mit HC möglich. Vorsicht ist vielleicht bei starken Erschütterungen im Kopf, Überdruck wie z.B. beim Tauchen geboten. Hauptsache, es geht einem gut, bei dem was man macht.

Schöne Weihnachten!
Caro
www.leben-mit-hydrocephalus.de/


Zitieren nach oben
sortieren nach

 
Vorheriges Thema:  brauche Rat...
Nächstes Thema:  Schule - Kinder - Hydrocephalus

Gehe zu: