Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Chiara
Tigerfc
ulib

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Hirnhaut-Entzündung: Neuer Fall in Schleswig-Holstein

Rendsburg - In Schleswig-Holstein ist ein neuer Fall von Hirnhaut-Entzündung bekannt geworden. Wie ein Sprecher des Kieler Wehrbereichskommandos am Donnerstag auf Anfrage bestätigte, wurde bereits am Montag ein Soldat der Rendsburger Eiderkaserne mit Meningitis in das Kreiskrankenhaus von Rendsburg eingeliefert.



Ob es sich dabei um eine hochansteckende oder um eine weniger gefährliche Form von HirnhautEntzündung handelt stehe noch nicht fest. "Die entsprechenden Labor-Untersuchungen werden erst in einigen Tagen abgeschlossen sein", sagte der zuständige Hygiene-Experte der Bundeswehr, Oberfeldarzt Joachim Schrader. Wie der Mediziner weiter bestätigte, ist der aus Rostock stammende 20-jährige Soldat inzwischen wieder von der Intensivstation entlassen worden und befinde sich auf dem Weg der Besserung.

Eine sofortige Untersuchung von Kameraden des 20-Jährigen, mit denen er seit dem Wochenende Kontakt hatte, habe keinerlei Anhaltspunkte für weitere Erkrankungen gegeben.

Vor etwa zehn Tagen war im Kreis Schleswig-Flensburg ein 15 Jahre alter Junge an Meningitis gestorben.

Geschrieben von newsbote am 30.06.2001 20:06:06   (3301 * gelesen)

 107 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.