Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Neuigkeiten

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Sarah

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Packen wir`s an !!!

Hallo, hier bin ich nochmal, in Absprache mit meiner Tochter, denke ich sollten wir auch was für andere tun. Also, wir wohnen im Selfkant-wo das ist? mmhh 25 km von Aachen und 25 km von Mönchengladbach weg. Nach 21 Jahren mit dem HC-internus, denke ich sollten wir auch unser Wissen an Menschen weitergeben, die mit uns zusammen eine kleines Stück des Weges gehn wollen. Wir würden uns freuen, wenn sich einige Menschen, sei es Betroffene oder Angehörige bei uns melden würden um ein Treffen, eventuell regelmäßige Treffen, zu vereinbaren. Unsere E-mail Adresse:
Maeggi.Mueller@t-online.de

Bis bald
Mäggi und Marina

Geschrieben von Maeggi57 am 27.10.2002 21:45:57   (3023 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Packen wir`s an !!! 
von rivo  am 28.10.2002 13:42:54 
Hallo Mäggi und Marina,

mein Name ist Rita Volkwein. Ich wäre sehr an einem Treffen interessiert. Das Problem ist nur, wie kann man zu Euch kommen, wenn man nicht Auto fährt? Ich wohne in der Nähe von Bonn. Gibt es eine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Vielen Dank für eine Antwort

Rita(ri.volkwein@bma.bund.de)
Re: Packen wir`s an !!! 
von rivo  am 28.10.2002 13:47:32 
Hallo, hier bin ich nochmal. Ich wollte auch etwas von mir erzählen. Ich bin 33 Jahre alt. Habe seit meiner Geburt das Problem mit dem HC (Sauerstoffmangel). Hatte zuerst eine sog. Torkildson-Drainage bis 1997. Dann den ersten VP-Shunt, 2000 eine Zysten-OP in der Pinealisloge (Hinterkopf) und 2002 zwei OP's (Druckmessung über 48 Stunden und Neuanlage von Shunt und Shunt-Assistent. Habe immer wieder mit Druck, Übelkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, starken Konzentrationsstörungen, Augenbeweglichkeitsstörungen zu tun. Ich würde mich sehr über einen Austausch mit Betroffenen freuen. Andere haben doch gewisse Schwierigkeiten einen zu verstehen.

Bis bald Rita