Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Immer noch Schwierigkeiten mit dem Shuntsystem

Hallo! Ich war nun am Freitag bei der Psychotherapeutin. Aber die Frau hat überhaupt nicht durchgeblickt. Ich habe ihr gesagt, das ich erreichen möchte, irgendwie mit meinen Beschwerden besser umgehen zu können. Irgendeine Verhaltenstherapie oder sowas. Sie meinte nur, ich solle mich nicht stark auf mich konzentrieren, sondern "über den Tellerrand sehen" und solche bildhaften Vergleiche hat sie dann des öfteren gebraucht. Sozusagen, es gibt viel Schlimmeres, was stellen Sie sich eigentlich so an. Ich meine, ich gehe trotz meiner Beschwerden arbeiten. Versuche durchzuhalten und dann muss man sich noch solche Sprüche anhören. Also für mich war es das letztmal, dass ich zum Psychotherapeuten gegangen bin.
Alles Liebe
Rita

Geschrieben von rivo am 29.10.2002 06:18:38   (2856 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Immer noch Schwierigkeiten mit dem Shuntsystem 
von Sonja am 30.10.2002 16:35:11 
Hallo Rita,



ich möchte Dir gerne ein bißchen Mut machen, die Flinte nicht so schnell ins Korn zu werfen. Es ist ganz bestimmt schwierig den oder die Richtige zu finden. Dafür sollte man auch unbedingt die Probestunden nutzen, die man zur Verfügung hat.



Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, vorher nachzuhören, ob der oder die Erfahrung mit chronisch Kranken oder Behinderten Menschen hat. Frag doch vielleicht mal bei der SEKIS in Bonn nach, ob es dort Selbsthilfegruppen gibt, die sich mit dem Thema Therapie befassen und Dir vielleicht konkrete Adressen nennen können.



SEKIS

Selbsthilfe Kontakt- u. Infostelle

Lotharstr. 95

53115 Bonn

Tel. 0228/914 59 17



Hier erfährt man vielleicht etwas über konkrete Erfahrungswerte von anderen Betroffenen.



Darüber hinaus gibt es, wie ich gerade aus der letzten Sekis Zeitung herausgefunden habe, einen Psychotherapie-Informationsdienst in Bonn.



Heilsbachstr. 22

53123 Bonn

Tel. 0228/756699

www.psychotherapiesuche.de



Also, laß Dich nicht unterkriegen!



Liebe Grüsse



Sonja (Sophie)



PS: Ich schau gleich selbst mal auf der Seite nach.