Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Tini
Bettina
Annee
Lena

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Ulla Schmidt: Beim Zahnersatz keine Leistungseinschränkungen

Zu Zeitungsberichten, die Zahnärzte hätten derzeit überaus großen Zulauf, weil von Versicherten Leistungseinschränkungen beim Zahnersatz befürchtet würden, erklärt Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt:

„Es ist unnötig, jetzt noch rasch wegen Zahnersatz zum Zahnarzt zu gehen. Denn beim Zahnersatz gibt es keine Leistungseinschränkungen.“


Die Ministerin versicherte: „Neue Regelungen, die die Finanzierung des Zahnersatzes betreffen, werden erst 2005 in Kraft treten. 2004 ändert sich an der Finanzierung des Zahnersatzes nichts. Und ab 2005 werden die Versicherten beim Zahnersatz sogar weitergehende Möglichkeiten haben.“

Die Versicherten müßten sich ab 2005 lediglich entscheiden, ob sie den Zahnersatz weiterhin gegen wenige Euro in einer gesetzlichen Krankenkasse oder in einer privaten Krankenkasse versichern wollten. Die Reform stelle sicher, dass es für die Versicherten keine Leistungseinschränkung geben werde.

Berlin, den 18.09.2003

Artikel vom Bundesgesundheitsministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung

Gruß Manuela

Geschrieben von manuela am 18.09.2003 23:48:50   (3745 * gelesen)

 94 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.