Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Neuigkeiten

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Barbara

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Ewige Überdrainage

 Hallo Zusammen

Ich habe schon lange eine Überdrainage. Am Morgen ging es immer gut und am Nachmittag bekam ich extremer Kopfdruch. Anfangs war es ganz schlimm, aber mit der Zeit hat es gebessert. Es ist aber immernoch nicht ganz gut.

Zuerst hatte man mir denn Shunt abgeklemmt und revidiert. Der Shunt wurde auch immer höher und höher gestellt. Aber auch das half nichts.

Nach einiger Zeit lies ich mir einen Chip einbauen. Man konnte da mit einem Gerät den Hirndruck ablesen. Anfangs hatte ich nur minus Werte. Der Arzt stelllte den Shunt immer höher, aber die Werte blieben gleich. Ich war zwei Wochen im Unispital. Danach lies mich der Arzt nach Hause. Es war nich viel besser. Nach ein paar Tagen ging ich wiedeer ans Unispital für eine Nacht. Er stellte den Shunt noch höher.

Ich habe immernoch das Gefühl von einer Überdrainage. kann den dass sein. Meinen Shunt ist schon so hoch eingestellt.

Bitte anwortet mir

Milena


Geschrieben von Milena am 20.02.2015 04:20:38   (1758 * gelesen)

 129 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Ewige Überdrainage 
von manuela  am 25.02.2015 15:51:34  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Milena,

bitte entschuldige dass ich dir erst jetzt antworte.

Ich habe auch zurzeit mit einer Überdrainage zu kämpfen. Im Gegensatz zu dir, fangen meine Bescherwerden bereits nach ca. einer halbe Stunde nach dem Aufstehen an (Schwindel, Doppelbilder, Kopfschmerzen). Wenn ich Glück habe, gibt sich das nach 1 - 2 Stunden.

Hast du deine Beschwerden nur wenn du auf bist? Wurde bei dir auch ein Schwerkraftventil implantiert?
Nach einiger Zeit lies ich mir einen Chip einbauen. Man konnte da mit einem Gerät den Hirndruck ablesen.

Meinst du damit einen ICP Telesensor?



Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.