Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Neuigkeiten

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Tobsen

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Unsichtbare Behinderung nach Hc

 Hallo, an alle mitglieder

Ich habe eine Frage, die ich mir schon seit längerem gestellt habe. Könnte ein Hc auslösen, dass man gewisse Gegenstende nicht mehr selber wahrnimmt, oder dass man bei gewissen Dingen lösungsunfähig ist, oder dass das freie Denken gestört ist.

Ich hatte viele Jahre Schlitzventrikel, könnte das eventuell solche Sachen auslösen. Ich kenne kein Mensch, der solche Behinderungen hat ,und das Video unsichtbare Behinderung, Leben mit Hc möchte ich auch nicht anschauen.

Ich kenne keinen Hc Patient persönlich. Das fällt mir manchmal schwer,deshalb bin ich besonders froh, dass es dieses Forum gibt.

Ich bin jetzt bei einem Verein dabei Fragile suisse, die arbeiten vor allem mit Hirnverletzten. wegen denen bin ich auf diese Sachen gekommen.

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Behinderungen?

Lg Milena


Geschrieben von Milena am 31.03.2016 07:35:05   (1642 * gelesen)

 93 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Unsichtbare Behinderung nach Hc 
von manuela  am 04.04.2016 09:03:51  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Milena,

durch eine Überdrainage (Unterdruck), Unterdrainage (Unterdruck) oder Schlitzventrikel kann es auch zu Symptomen, wie Gedächtnisstörungen kommen.
Es können z.B. Wortfindungsstörung oder auch Wahrnehmungsstörungen sein.

Da es auch möglich ist, dass der Sehnerv betroffen ist, kann es auch sein, dass du daher einige Dinge nicht mehr so sehen kannst. Das kann unter umständen auch zu einer Erblindung führen. Daher ist eine regelmäßige Kontrolluntersuchung (auch beim Augenarzt) sehr sinnvoll. Warst du in der letzte Zeit mal beim Neurochirurgen?

Ich habe seit 2003 eine Überdrainage. Wodurch sich auch ein Schlitzventrikel gebildet hat. Da ich ein verstellbares Codmann Ventil und ein verstellbares Schwerkraftventil habe, kann der Druck durch eine Verstellung der Druckstufe geändert werden.

Wenn bei mir der Hirndruck zu niedrig ist, habe ich sehr häufig Probleme die richtigen Begriffe für einige Gegenstände zu finden. Mir fällt es dann auch sehr schwer mich zu konzentrieren.
Nach der Umstellung pendelt sich das dann meistens wieder ein.



Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.