Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
steve

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Hydrozephalus-kolloidzyste-flußphänomen?

hallo ihr vielen gesunden und kranken und vielleicht auch interessierten Ärzte:
Mein kleiner "Medizinkrimi" (leider ist es sehr ernst) ist folgender:

Mein Radiologe stellt bei dem MRT vor ca. 4 Wochen fest, daß ich eine Kolloid-zyste hätte im 3. Ventrikel, ca. 2,8 cm groß/lang? x 0,8 cm. War danach 3 x in Münchener Kliniken bei drei verschiedenen Neuro-Chirurgen.

Alle drei erklärten mir, ich solle sie so schnell wie möglich wegop. lassen. Da ich aber bislang sehr sehr Ängste hatte und mein Leidensdruck (außer Kopfschmerz, stechend ab und zu rechts über dem Ohr in etwa in Schädelmitte, und das fast nur im stehen, und so gut wie nie im Liegen,)nicht groß genug war und ist, habe ich noch aufgrund mehrer TV-Sendungen von Neuchir.Kliniken einen anderen Prof. befragt. Der rief mich nach nach Studium meiner CD über MRT und sagte mir "jetzt halten Sie sich fest" "Sie haben überhaupt keine Zyste, sondern was auf dem MRT zu sehen ist wäre ein "Flußphänomen", was offensichtlich ähnlich aussieht wie eine Zyste. Also meine ganzen Ängste und Aufregungen, Zeit verplempern mit Ärzten in Kliniken, alles für die "Katz". Aber meine so komischen Kopfschmerzen sind halt leider immer noch da (anders wie solche bei Föhn oder Wetterfühligkeit). Jetzt muß ich halt weiter suchen bzw. suchen lassen. Vielleicht es doch ein Hirnwasserdruckanstieg. Bei alledem fühle ich mich topfit. Bin 67 Rentner, 171 groß, und 85 kg schwer. Versuche derzeit auch noch abzunehmen, weil ich halt aufgrund von zuviel triglitzerin, blutdruck und ldl als Laie denke, daß vielleicht dieses Abfluß-Aqädukt im 3. Ventrikel durch Kalk, Fett, Colestrin, verstopft oder verklebt wurde. Hatte bisher nie Probleme mit meinem Kopf. Wer weiß mehr und kann mir vielleicht etwas sagen - helfen? Besten Dank im voraus . mfG Toni

Geschrieben von anonymous am 29.04.2012 11:31:26   (4692 * gelesen)

 227 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Hydrozephalus-kolloidzyste-flußphänomen? 
von Michaela am 29.04.2012 12:24:01  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de

Hallo Toni

wurde denn auch eine Flußmessung im Aquäduct gemacht?

Da so eher eine verängung fest gestellt werden kann.

Hast du auch noch andere Beschwerden? zu deinen Kopfschmerzen.

Haben du und dein NCH über weiter Untersuchungen gesprochen? z.B. Druckmessung?

Alles gute Michaela