Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Bibijo78

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Weihnachtsschock

Hallo zusammen...

 

Mein Sohn 6. Monate und in der 24SSW geboren, hat nach der Geburt auf der re Seite eine Hirnblutung 3° bekommen..er wurde lange beatmet und lag ganze 90 Tage im KKH. Er entwickelt sich gut und wir laufen fleißig zur Physiotherapie. Am 30.11. ein Nachuntersuchungstermin im KKH zur Frühchensprechstd. da wurde ein EEG gemacht, genau wie Ultraschall.

Da haben sie festgestellt, dass seine Hirnblutung minimal größer geworden ist. Daraufhin wurde ein MRT gemacht. Dieses wurde in die Charite´ geschickt und nun soll er eine Ableitung bekommen.

Ich habe angst, dass er sein ganzes Leben nur in KKHs verbringt und das er nicht das machen kann was er will. Erst wollten sie ihn am Do schon operieren nun soll es erst nach Weihnachten soweit sein. Und ich fühle mich so hilflos. Will ihm alles ersparen, doch ich kann ihm einfach nicht helfen. Mir fällt es schwer immer die starke zu sein.

Wie schafft ihr das?

LG Sassi


Geschrieben von anonymous am 14.12.2009 13:47:41   (3646 * gelesen)

 108 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Weihnachtsschock 
von Michaela am 14.12.2009 14:44:37  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de

Hallo Sassi

OHH das tut mir leid, mit deinem Sohn.

Schau doch mal im www.Sternchenforum.de  rein dort sind SEHR viel Eltern, und ich denke da wirst du ELtern finden den es ähnlich geht, bzw gegangen ist.

alles gute für euch.

Ciao Michaela

PS: Wenn es Ihm dadurch besser geht, ist es eine Überlegung wert, da steigender Hirndruck schäden verursacht. ebenso wie die Hirnblutung schäden verursacht.