Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Welche Theorie stimmt? Hirndruck bei Hitze.

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich habe festgestellt das es unter den Neurochirurgen unterschiedliche Theorien im Hinblick auf Hirndruckentwicklung durch Hitze gibt. Einige sagen, dass der Druck bei Hitze sinkt. Vermutlich begründen sie dies mit einem möglichen Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen. Eine andere Theorie ist, dass sich Flüssigkeit bei Hitze ausdehnt und deshalb kein Unter-, sondern Überdruck verursacht. Ich persönlich gehe von der 2. Theorie aus, da sie mit meinen subjektiven Hirndruckerfahrungen übereinstimmt.

Was sagen Eure Neurochirurgen, was sind eure subjektiven Hirndruckerfahrungen bei Hitze?

Sophie :?:
HC, Jhg. 1973

Geschrieben von anonymous am 18.10.2009 13:26:53   (3852 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.