Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
kruemel1974
enni
Postiwolfi

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

VP-Shunt

Hallo,ich melde mich z.ersten Mal. Ich habe den Shunt seit 2006.Jetzt stellte die Gynäkologin freie flüssigkeit im Bauchraum fest u. war sehr beunruhigt. Ich habe keine bes. Beschwerden.Ist das nicht ein Zeichen, dass der Shunt funktioniert?    Ich freue mich auf fachl. Informationen.    rewo


Geschrieben von anonymous am 21.10.2009 04:12:37   (4453 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: VP-Shunt 
von anonymous am 21.10.2009 07:11:38 
Hallo

so war auch das Ergebnis beim meinem allerersten Gynäkologenbesuch. Voller Panik rief ich gleich meinen NCH an. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: bei einem v.p.Shunt wird der Liquor in den Bauchraum abgeleitet, d.h. da sollte immer freie Flüssigkeit sein. Das ist m.E. auch ein Zeichen dafür, dass der Shunt funktioniert.
Bei einem gesunden Menschen ist es allerdings krankhaft, wenn freie Flüssigkeit im Bauchraum ist. Vielleichthat deine Gyn nicht an den Shunt gedacht.

Alles Gute

Gruß Jessica
Mail: hc-erfahrungsaustausch-ffm@gmx.de
Re: VP-Shunt 
von Michaela am 21.10.2009 07:42:30  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de

Hallo REWO

Ja das ist bei einem VP shunt wie Jessica sagt, schon normal. Sofern es nicht zuviel ist,                                                 also es darf nicht der ganze Bauchraum voll sein, das wäre wiederum NICHT gut.

Aber ansonsten ist das normal, da es ja eine weile Brauch bis der Liquor resorbiert ist.

Ciao Michaela