Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Jimena

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Problem...

hallo zusammen,

ich bin Franziska und 22 jahre alt. Ich leide seit ca. 9 Jahren an einer Essstörung.

Nun zu meinem Problem. Ende Februar habe ich nach dem brechen auf einmal höllische kopfschmerzen in der rechten Stirnseite bekommen, wie ich sie in meinem leben noch nie hatte, dies hat sich ungefähr ne halbe nacht hingezogen. Seitdem habe ich eigentlich ständig kopfschmerzen in der stirn, mal stärker mal schwächer, gelegentlich kommen sie auch links und meine rechte gesichtshälfte ist irgendwie pelzig. Bin aber auch nicht licht- oder geräuschempfindlich.


Ich war schon beim hausarzt, der mir ne überweisung zum CT gegeben hat. beim CT stellten sie fest das meine hirnwasserzwischenräume zu groß wären und ich solle zum neurologen gehen. Also ab zum neurologen gegangen. Der meinte das das damit gar nix zu tun hat und hat mir antidepressiva verschrieben, hilft auch nix...
Dann wieder zum hausarzt, der meinte dann das das evtl. verspannungen im rücken sind, habe dann auch druckpunktmassagen (heist das so???) bekommen, hat sich aber auch nix gebessert...
ich bin kurz vorm durchdrehen, habe ständig diese kopfschmerzen und nix hilft kein aspirin,paracetamol nix....

hat jemand von euch auch solche oder so ähnliche symptome und was habt ihr alles unternommen???

mfg franziska

Geschrieben von anonymous am 16.05.2010 06:12:50   (3938 * gelesen)

 121 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Problem... 
von Michaela am 16.05.2010 10:50:32  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de

Hallo Franziska

Leider ist es oft so das viele Neurologen sich mit dem HC leide rnicht richtig aus kennen.

mach dir einen Termin in einer Klinik mit NCH ( Neurochirurgie ) die können sich deine Bilder ansehen, und dir dann sagen in wie weit deine Probleme daher kommen können, un ddwas geamcht werden muss.

(das Schmerzmittel nix bringen ist nicht ungewöhnlich, da man ja den Druck im Kopf nicht ändert)

Alles gute Michaela