Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Schmerzen am Bauch 2 Monate nach OP

 hi, ich bin mandy (31) und habe seit dez. letzten jahres einen VP Shunt.

Nach meiner OP habe ich eine HarnwegsEntzündung (das erste mal) bekommen und  nun hat mein Hausarzt auch noch eine Entzündung an der Wirbelsäule entdeckt die bereits nach vorn zum Bauch strahlt.Ich nehme seit ca. 1 Woche IBU 800.


Ich liege viel aber wenn ich jetzt mal aufstehe, habe ich ein ziehen in der rippen gegend (letzten bogen).

Kann es sein das sich der Schlauch, der ja ab dem Bauchnabel noch 35cm lang sein soll (lt. meiner Ärztin), bereits festsetzen will und wenn ich mich gerade hinstelle dann dort wieder weggerissen wird?

Wie war das bei euch? Wie lange hat das mit dem Verwachsen des Schlauches gedauert?

Mit was für Schmerzen hattet ihr zu kämpfen?

lg mandy


Geschrieben von greeneyemandy am 13.02.2012 06:50:50   (5003 * gelesen)

 87 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Schmerzen am Bauch 2 Monate nach OP 
von manuela  am 14.02.2012 17:10:17  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Mandy,

du solltest auf jeden Fall noch mal deine Blutwerte, vor allem den CRP-Wert bestimmen lassen. Da bei dir schon eine Entzündung an den Harnwegen und Wirbelsäule festgestellt wurde. Nicht das du auch noch eine Shuntinfektion bekommst.

Bei Verwachsungen ist das unterschiedlich. Man kann nicht genau sagen, wie lange es dauert, bis man die bemerkt. Das ist von Patient zu Patient verschieden. Das könntest du aber auch bei deinem Hausarzt durch ein Ultraschall untersuchen lassen.

Ich hatte bisher nur eine Verwachsung gehabt. Da lag mein Shunt allerdings bereits 6 Jahre. Ich hatte fast ständig Unterleibsschmerzen/Krämpfe. Ich war deshalb bei meiner Frauenärztin. Die meinte es wäre nichts. Mein Hausarzt hat dann ein Ultraschall vom Bauch gemacht und darauf etwas gesehen und dann ein CT machen lassen. Erst da wurde die Verwachsung richtig festgestellt.



Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.

Re: Schmerzen am Bauch 2 Monate nach OP 
von Michaela am 14.02.2012 18:09:59  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de

Hallo Mandy

Du nimmst wegen einer Entzündung IBUprofen 800 ? bekommst du nicht noch etwas gegen die Entzündung?

Ich würde auch wie Manuela Geschrieben hat zum Arztgehen und abklären lassen wie die Entzündungswerte sind.

Bei Den von dir Beschrieben schmerzen würde ich aber auch zügig einen Termin in deiner Behandelten Neurochirurgie machen, um eine Shuntinfektion auszuschliesen. Hast du auch Fieber? hast du Problem gerade zu stehen? schmerzt es dann an der selben stelle? 

Verwachsungen können sehr schnell entstehen oder auch erst nach vielen Jahren, bei mir hat man sie damals nicht gut veststellen können, auch dies Bezüglich würde ich deinen Behandelten Arzt fragen.

Wenn du möchtest kannst du mir gerne auch eine email zusenden

Grüße Michaela