Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

MDK KOmmt ins Haus

 

kann ich diesen Brief der Dame vom MDK vorlegen?

Brief von der Neurologin von Claudio

Anamnese: Sei zufrieden mit seinem Alltag und der Arbeit in der WfB. Vergesse manches,brauche oftmals mehrmalige Erklärung zum Verständnis im Alltag.

Med: Tegretal,Lamictal Enalapril, die Ehefrau müsse Tabletten richten, denn er würde alles durcheinander bringen, mal zu viel,mal zu wenig nehmen, er vergesse es auch mal, wenn er nicht erinnert würde.

Ehefrau: habe Pflegeantrag auf Stufe 1 gestellt.Gedächtnisleistung im Alltag sei doch recht eingeschränkt.Ohne ihrer Unterstützung würde er nicht zurecht kommen, er vergesse vieles,halte sich z.T. Nicht an Absprachen, weil er diese einfach vergesse, dadurch komme es oft zu Missverständnissen. z.B. er geht in einer Menschenmenge verloren, weil er sich nicht daran erinnert, dass sie einen gemeinsame Treffpunkt ausgemacht haben. Er habe insgesamt immer wieder mal bessere und schlechtere Zeiten, es sei wechselhaft, im gesamten sei aber über die Zeit, d.h. Die letzten Jahre eine deutliche Verschlechterung abzuzeichnen.

Beurteilung: Wir vereinbaren einen Termin zur Durchführung eines Demtec, und ich unterstütze Fr. Nuzzi in der Antragstellung (Einstufung in die Pflegestufe) für ihren Ehemann.


Geschrieben von anonymous am 03.06.2011 14:35:21   (4073 * gelesen)

 127 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.