Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Neuigkeiten

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
ReaX87

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Ableitung trotz gerissenem Shunt ?

 Hallo*,

ich habe vor einiger Zeit nach langer Zeit mal wieder ein CT machen lassen. Hierbei wurde auch der Shuntverlauf durch Röntgen aufgezeichnet.

Bei der Auswertung teilte mir die Ärztin mit, dass man bei mir den Shunt im Hals nicht richtig sehen könne und es evtl. möglich sei, dass dieser gerissen ist.

Als ich die Ärztin fragte, ob sich in diesem Fall nicht Symptome einer Fehlfunktion bei mir bemerkbar machen müssten, meinte sie, dass es sein kann, dass sich eine Kalkschicht am Schlauch gebildet haben könnte,die diesen zusammen hält......

Kann sowas wirklich sein?

Für Eure Antworten im voraus  vielen Dank.

 

Andreas


Geschrieben von Andreas am 17.10.2018 15:58:13   (154 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Ableitung trotz gerissenem Shunt ? 
von Maschtel am 19.10.2018 11:07:55 

 

Hätte, hätte Fahradkette!

Natürlich, Du kannst auch über die Straße gehen und überfahren werden, wer weiß das schon.

Ob das möglich ist oder nicht, solange Du nichts siehst oder spürst, würde ich mir keine Sorgen machen!

Eine Frage an die Ärztin wäre, was sie jetzt vorschlagen würde und warum sie denkt, dass diese Maßnahme zum Erfolg führt.

Viele Grüße Martin

Re: Ableitung trotz gerissenem Shunt ? 
von Maschtel am 19.10.2018 11:34:32 

Ach ja, geht ja noch weiter!

Sie wird Dir also einenVorschlag machen. Du fragst sie und wie sicher in Prozentwert sie sich ist?

Wenn dieser Wert > 50% ist, hat sie gelogen.

Viele Grüße Martin

Re: Ableitung trotz gerissenem Shunt ? 
von Maschtel am 26.10.2018 12:44:31 

Was ich extem wichtig halte, dass Du Dir ´nen Arzt suchst, dem Du vetraust. Dann wirst Du auch keine physischen Probleme mehr haben!

Und glaube mir, einer Ärztin, die sagt, es könne sich um eine Verkalkung handeln, würde ich nicht trauen.

Ich habe auch persönliche Erfahrungen bezüglich der Kalschicht! Diesbezüglich müsste eine Blutabnahme und Untersuchung (alkalische Phosphatase) erfolgt sein. Ansonsten ist das nur blödes Gewäsch und bedeutet gar nichts.

Neben der Tasache, warum sollte man den Schlauch nicht mehr sehen?

Verkalkungen sieht man auch! Alles in Ordnung Andreas!

Viele Grüße Martin