Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
ines
Nero
Marcus
Nani

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Wieder Probleme

Hallo an alle,

ich habe seit einiger Zeit wieder erhebliche Probleme mit dem Kopf. Hierzu gehören nach wie vor starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Gleichgewichtsprobleme aber auch seit neuestem Inkontinenz. Ich war beim MRT und der Befund lautet wie folgt:


Im Vergleich zur Voruntersuchung - von Mai 2010 nur dezente Erweiterung der Seitenventrikel. Unverändert deutlich geweitete Seitenventrikel mit Erweiterung des dritten Ventrikels.

Kann mir jemand einen Rat geben, ob ich zur Neurochirurgie gehen sollte oder kann ich die Sache auf sich beruhen lassen und nur irgendwie damit umgehen? In der Neurochirurgie werde ich immer wieder gefragt, ob ich eine Stauungspapille habe und kann jedes Mal nur sagen, dass ich noch nie eine Stauungspapille hatte, vor keiner OP.

Viele Grüße

Rita


Geschrieben von rivo am 28.09.2013 20:23:32   (3184 * gelesen)

 86 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Wieder Probleme 
von manuela  am 28.09.2013 21:37:04  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Rita,

Du solltest deine Beschwerden nicht ignorieren. Gerade bei deinen Symptomen.
Ich an deiner Stelle, würde ich auf jeden Fall zum Neurochirurgen gehen. Auch wenn du vorher immer wiederhingehalten wurdest. Du solltest, wenn du dich wieder nicht ernst genommen fühlst, dir eine 2. oder auch 3. Meinung in verschiedenen Kliniken einholen.

Stauungspapillen müssen ja nicht unbedingt vorhanden sein. Da würde ich den Ärzten auch mal drauf hinweisen. Und CTs bzw. MRTs sind in bestimmten Fällen auch nicht 100 % aussagekräftig.



Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.

  • Re: Wieder Probleme 
    von rivo  am 29.09.2013 14:10:13 
    • Re: Wieder Probleme 
      von Michaela  am 30.09.2013 11:33:52  http://www.hc-erfahrungsaustausch.de