Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
yannickmama

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Wurzelspitzenresektion

Hallo liebe Leser/innen dieses Forums,

heute habe ich mal eine Frage, die sich eigentlich auf ein Anderes Thema bezieht. Ich habe nämlich zwei Zähne, die Wurzelbehandelt sind und wo sich jetzt eine Entzündung entwickelt hat. Meine Zahnärztin stellte mich vor die Wahl eine Wurzelspitzenresektion machen zu lassen oder die Zähne ziehen zu lassen. Meine Frage ist, ob schon mal jemand von Euch eine solche Wurzelspitzenresektion hatte, wie das abläuft und ob ihr ein paar Tipps für mich habt. Außerdem interressiert mich ob ich wegen meines HC irgendetwas beachten sollte? Wäre schön, wenn ihr mir da doch weiterhelfen könnt.

Danke

Enrico

Geschrieben von Enrico am 22.04.2008 04:28:32   (4399 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Wurzelspitzenresektion 
von manuela am 25.04.2008 07:07:22  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Enrico,

sorry das ich jetzt erst antworte.
Ich habe auch schon eine Wurzelresektion hinter mir. An deiner Stelle würde ich die Wurzelresektion machen lassen.

Bei der Wurzelresektion wird der Nerv gezogen. Mein Zahnarzt hat mir eine Betäubungsspritze gegeben und dann den Nerv gezogen. Davon habe ich kaum etwas gemerkt.

Meiner Ansicht nach, sollten soviel eigene Zähne erhalten bleiben, wie möglich. Sonst ist die Gefahr sehr hoch das du später einen Zahnersatz benötigst.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.
Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.




Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.

  • Re: Wurzelspitzenresektion 
    von Enrico  am 25.04.2008 09:58:44 
Re: Wurzelspitzenresektion 
von manuela am 25.04.2008 10:16:26  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Enrico,

sorry ich habe da etwas durcheinander gebracht. Ich habe die Wurzel gezogen bekommen und kurze Zeit später die Resektion.

Stimmt, der Kiefer muss ein wenig aufgebohrt werden. Ich habe da auch nur eine örtliche Betäubung bekommen. Du merkst praktisch nur ein drücken im Kiefer. Das kann zwar ein wenig unangenehm sein, aber es war bei mir noch zum aushalten. Nach einer Woche werden dann die Fäden gezogen.

Wegen des HC brauchst du meiner Meinung nach nichts beachten. Hast du denn zurzeit Probleme mit dem HC? Wenn nicht, würde ich mir da nicht solche Sorgen machen.





Liebe Grüße
Manuela

Indem die Natur den Menschen zuließ, hat sie viel mehr als einen Rechenfehler
begangen: Ein Attentat auf sich selbst.

  • Re: Wurzelspitzenresektion 
    von Enrico  am 25.04.2008 10:30:13 
    • Re: Wurzelspitzenresektion 
      von Enrico  am 25.09.2008 07:35:52