Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
steve

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Antibakterielle Zahnpasta ist völlig unnötig...

Antibakterielle Zahnpasta ist von Experten getestet worden und sogar als überflüssig und schädlich für die Gesundheit eingestuft worden. Daran Schuld ist der häufig zugesetzte Wirkstoff Triclosan. Er zerstöre nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Bakterien im Mundraum, berichtet der Ratgeber Kosmetik der Zeitschrift «Ökotest».


Getestet wurden 15 antibakteriellen Zahnputzmitteln. Acht untersuchte Produkte enthielten den Angaben zufolge Triclosan. Durch das Verschlucken der Zahncreme könnten zudem die lebensnotwendigen Darmbakterien angegriffen werden. Nur zwei Zahncremes, die auf dem natürlichen Wirkstoff Teebaumöl basieren, seien uneingeschränkt empfehlenswert. Deren antibakterielle Wirkung sei jedoch vergleichsweise gering.

Wer seine Zähne regelmäßig und gründlich putze sowie mit Zahnseide pflege, benötige keine antibakterielle Zahncreme. Auch Teegenuss schütze die Zähne vor Bakterien: Die Wirkstoffe von schwarzem und grünem Tee legen sich den Angaben zufolge wie ein Schutzmantel um den Zahn. Allerdings sei der braune Schutzbelag sichtbar und werde daher oft abgeschrubbt, so die Zeitschrift.

Geschrieben von stefan am 20.06.2001 19:38:20   (5361 * gelesen)

 101 Wörter     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.