Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:




Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Hydrocephalus

Hallo ,
Ich habe eine Frage..
Meinem Sohn ( jetzt 2einhalb Jahre) wurde mit 12 Monaten ein shunt ablaufsytem eingesetzt denn er leidet unter der Diagnose Hydrocephalus.
Seitdem hatten wir eigentlich nie Probleme, der shunt musste auch gott behüte , nie gewechselt werden .
Nun zu meiner Frage..


Er leidet meiner Meinung nach seitdem unter sehr starken schlafproblemen , er wacht jede nacht gegen 3 Uhr auf und ist hellwach, ohne Schmerzen ohne Hunger,manchmal nur 2 Stunden manchmal auch 3 oder 4 Stunden.. er macht jede nacht zum tag , ist aber tagsüber top fit , auch nachts .

Wenn er mal 3 oder 4 Nächte durchschlafen ist das schon viel ..

Hat da jemand auch Erfahrung mit ? Ist das normal?
Ich habe es schon bei Ärzten angesprochen diese meinten aber bis jetzt immer es sei eine Phase da er viel Nachholen musste ..
Doch die OP war 2020 .. nach knapp 2 Jahren bin ich mit meinem Latein am Ende und weiß einfach nicht mehr weiter . Abgesehen von meinen schlaflosen nächten , ist es doch auch nicht gut für meinen Sohn immer wieder nachts aufzuwachen ..
Ich habe das Gefühl 7 bis 8 Stunden würden bei ihm ausreichen, denn er geht gegen 19 Uhr ins Bett und wacht meistens immer gegen 3 Uhr nachts auf ..
Es dauert ewig bis er dann nochmal einschläft .
Wenn er mal durchschläft ist er tagsüber dann total gerädert und man kann kaum was mit ihm anfangen ..

Ich würde mich über eine oder mehrere Rückmeldung freuen vielleicht hat ja jemand das selbe Problem oder selbst mit seinem Kind so schlaflose Nächte..
LG mandy

Geschrieben von anonymous am 16.03.2022 16:02:35   (337 * gelesen)

 212 Wörter   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.