Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Neuigkeiten

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
Heidi
lury55

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Wer hat Erfahrung mit Gesundheits verbesserung im urlaub

Vielleicht kann mir einer von Euch helfen.Wie schon mal geschrieben, hat meine Tochter (7)ein chronischen HC und eine Hirnatrophie. Sie ist Urin und Stuhl-Inkontinent. Ist nicht belastbar und hat zeitweise Kopfschmerzen. Sie ist sehr agressiv und vergesslich. Sie muss zwischendurch gefüttert werden, wenn sie es mal wieder nicht schafft. Spazieren kann sie auch nicht lange, da Ihre Beine nicht wollen.

Jetzt waren wir 14 Tage im Urlaub. In Mecklenburg Vorpommern an der Ostsee. Es ist unglaublich, aber wahr. Es ging ihr richtig gut. Sie ist den ganzen Tag ohne Kopfschmerzen gewesen. Sie brauchte keine Pampers tagsüber. Den Stuhlgang konnte sie von ganz alleine verrichten. Sie brauchte kein Einlauf.
Kein Hirndruck war da, den ganzen Tag war sie nur am spielen, ohne das sie müde wurde. Sie brauchte nicht gefüttert werden. Und das finde ich alles bisschen seltsam. Zumal, wo wir jetzt wieder zu Hause sind, sind auch wieder die alten Probleme da.

Wer kann mir sagen, woran das liegt. Liegt das am Klima? Wenn wir da hinziehen würden, wird es Stefanie für immer besser gehen? Ich wäre sehr froh, wenn ich schnell eine Antwort bekommen würde. Vielen dank.


Tschüüss Eure Ute(Gesundheit)

Geschrieben von anonymous am 04.09.2002 21:05:05   (4930 * gelesen)

   

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Re: Wer hat Erfahrung mit Gesundheits verbesserung im urlaub 
von manuela am 04.09.2002 21:39:41  http://www.hydrocephalus-muenster.org
Hallo Ute,



das eure Tochter während des Urlaubs nicht das selbe Verhaltensmuster gezeigt hat wie bei euch zu hause, liegt vielleicht auch an der anderen Umgebung. Wenn ihr nun an die Ostsee ziehen würdet, stellt sich meiner Ansicht das Verhalten wieder ein, da das ja dann nichts neues mehr ist.

Besprecht das Problem doch mal mit eurem Neurologen/Neurochirurgen, vielleicht kann der Arzt euch einige Tipps geben, oder eine andere Beratungsstelle nennen.

Es tut mir leid das ich euch im Moment nichts raten kann. Wünsche euch alles gute.



manuela



Re: Wer hat Erfahrung mit Gesundheits verbesserung im urlaub 
von Anonymous am 05.09.2002 14:32:04 
Hallo Ute,



ich glaube, ich hatte Euch schon einmal auf die Diagnostisch-therapeutischen-Aufenthalte im Kinderneurologischen Zentrum Mainz hingewiesen. Da dort über 5 Tage eine interdisziplinäre Abklärung stattfindet und Ihr Euch auch mit anderen Eltern von HC-Kindern austauschen könntet, wäre es sicherlich einen Versuch wert. Soweit mir bekannt ist, stehen dort auch Kinderpsychologen bei Bedarf zur Verfügung. Die Kinder werden von Kinderneurologen, Kinderneurochirurg, Augenarzt durchgecheckt und es findet einer Entwicklungsprüfung statt. Innerhalb der angebotenen Elternschulung wird man Euch ggf. bestimmt weiterhelfen können, wie Ihr mit dem Problem umgehen könnt. Ob ein Umzug eine langfristige Lösung wäre, wage ich auch zu bezweifeln.



Infos findet Ihr unter www.asbh.de oder Tel. 0231%861050-0 oder wendet Euch direkt an das Kinderneurologische Zentrum, Hartmühlenweg 2-4, 55122 Mainz, Tel. 06131/ 378-123 (Dr. Peters)



Viel Glück wünscht Euch



Sophie:)