Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
angie

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Forum

Moderiert von: stefan, manuela
Forum Index
Die Sprechstunde
     Allgemeine Sprechstunde des Hydrocephalus Team
     Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?
 

Seite 1 2 3 4 5 vorherige Seite nächste Seite 


Autor Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 08.05.2013 17:34

Hi Michaela,
mein naechste nachuntersuchung ist am 29.5 .Mein ventil benutzt die schwerkraft es hat auch ein pumbares reservoir(keine ahnung wwas das bedeutet) ausserdem stand da VP 5/30.Mein arzt hat gesagt ich soll erstmal zur nachuntersuchung gehen.Auf deine frage nochmal: Ich weiss selber nich so genau was das fuer ein ventil war.mein neues ventil funktioniert so:wenn ich denn aufstehe,dann pumpt das ventil so lange das hirnwasser ab bis der wasserstand gleich ist.

Mfg
Sascha


Zitieren nach oben
Michaela
Senior Mitglied

Registriert: 16.01.2004
Beiträge: 289
Wohnort: BW


Sende eine Private Nachricht an Michaela Besuche die Homepage von Michaela
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 09.05.2013 12:24

Hi Sascha,

Ich habe verstanden was du gemeint hast.

Mit der Pumpkammer hat der NCH die möglichkeit ggf. Testen zu können ob es zu einer verstopfung des Katheters gekommen ist. Oder wie schnell es sich wieder füllt, ggf. zu Diagnostik bei Unterdruckproblemen und Schlitzventrikeln.

Die Graviationseinheit bei deinem Neuen Ventil ( GAV 5/30 ) vermindert das Risiko einen Unterdruck, durch zuviel abgelaufenen Liquor.

Gut das dein Kontrolltermin ende Mai ist. Wenn es vorher zu Problematisch werden sollte must du halt dich als Notfall vorstellen.

Weist du wie deine Ventrikel im MRT waren? also zu eng oder weit,  gleichbleiben verändert zu den voraufnahmen usw.

Kannst du sagen ob sich die Kopfschmerzen verändert haben?
Der Kopf brauch gute 14 tage um sich an den Neuen Druck zu gewöhnen, ggf geht es schneller oder brauch auch mal länger.

Grüße Michaela

 



Zitieren nach oben

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 13.05.2013 13:31

Hi michaela,

seit gestern ist es besser geworden mit den kopfschmerzen.
Aber was ich mich schon frage:warum die kopfschmerzen erst eine woche später gekommen sind?

Mfg
Sascha


Zitieren nach oben

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 06.06.2013 13:04

Hi michaela,
ich war jetzt bei der nachuntersuchung.Der konnte mit meinen angaben nichts feststellen.Wenn es in den nächsten 2 monaten nicht besser wird,muss ich nochmal hin, und dann wird der druck gemessen.

Mfg
Sascha


Zitieren nach oben
Michaela
Senior Mitglied

Registriert: 16.01.2004
Beiträge: 289
Wohnort: BW


Sende eine Private Nachricht an Michaela Besuche die Homepage von Michaela
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 06.06.2013 21:10

Hallo Sascha,

Das du erst genommen wirst ist bestimmt für dich schon mal beruigend.
Hat sich es denn weiterhin verbessert? Weist du wie sie die Druckmessung machen wollen?

Grüße Michaela

 



Zitieren nach oben

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 10.06.2013 13:49

Hi michaela,
Nein, es hat sich nicht verbessert(eher verschlechtert)!!Der Arzt wollte so eine Nadel hinterm Ohr reinstechen und dann den Druck messen.Ich führe jetzt auch eine Liste , wie es mir morgens,mittags,abends geht das hat mir der Arzt auch empfohlen.

Gruß
Sascha


Zitieren nach oben

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 24.06.2013 13:50

Hi Michaela,
in den nächsten Wochen muss ich ins krakenhaus noch mal zur Kontrolluntersuchung weil ich mittler weile starke kopfschmerzen habe die ich fast nicht mehr aushalte.

Mfg
Sascha


Zitieren nach oben
Michaela
Senior Mitglied

Registriert: 16.01.2004
Beiträge: 289
Wohnort: BW


Sende eine Private Nachricht an Michaela Besuche die Homepage von Michaela
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 25.06.2013 15:03

Hallo Sascha,

dann wünsche ich dir Gute Besserung.

Wenn deine proleme noch weiter zu nehmen, oder noch neue dazu kommen solltest du mal über ein Notfalltermin nach denken. Daben sich die Schmerzen den verändert? oder sind es die selben aber viel Stärker?

Grüße Michaela



Zitieren nach oben

Unregistrierter Benutzer
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 26.06.2013 16:04

Hi Michaela, heute war ich schon im Krankenhaus, denn es war der schnellst mögliche Termin gewesen.Ich sollte mich dort ja nochmal melden, wenn es nicht besser wird.Er hat das selbe wie vor drei wochen gesagt.Da bei mir keine anderen Probleme auftreten, kann er nichts feststellen.Nun hat er gesagt, dass ich in den nächsten Tagen zum Augenarzt nochmal hin soll, damit der Augenarzt sehen kann ob es sich um Hirndruck handelt>>>>Stauungspapille. Und sonst wenn er nichts sieht dann soll ich zum Ohren-Hals-Nasenarzt und dann zum Neurologen. P.S.: Die hätten eigl. gleich den Druck messen können. Mfg Sascha


Zitieren nach oben
Tommyi
Neuer Gast

Registriert: 25.03.2012
Beiträge: 1


Sende eine Private Nachricht an Tommyi
Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?

Geschrieben: 08.07.2013 22:20

@Jolin
wie geht es dir in der Zwischenzeit nun?
Bei mir ist dasselbe Phänomen, und bisher auch nichts passiert,
außer daß man etwas besorgt ist.
Gruß


Zitieren nach oben
sortieren nach
Seite 1 2 3 4 5 vorherige Seite nächste Seite 

 
Vorheriges Thema:  Hydrocephalus-OP trotz keinerlei Symptome?

Gehe zu: