Autor Maschtel
Datum 09.12.2017 12:45
Beiträge:

Die Antwort, die man geben muss, ist klar! NEIN!

Ich glaube es wird sehr viel auf den Hydrocephalus geschoben, wobei es keine Studien darüber gibt, das dieser dafür zuständig ist. Ich glaube mittlerweile, dass viel auf den Hydrocephalus geschoben wird, weil die psychischen Probleme aus Unkenntnis heraus bedeutend zunehmen.

Was Du fragst, würde bei einer Bejahung bedeuten, dass jeder der an Hydrocephalus erkrankt ist, später Alzheimer bekommt. Weißt Du, ich bin kein Arzt, würde das aber direkt ausschließen und falls doch habe ich die Frage, Karin, bereits vergessen!

Ich glaube nicht daran, und Probleme können sich nicht nur auf den Kopf reduzieren, sondern auch andere Körperteile betreffen. Ich kann nur Folgendes feststellen: Meine Frau hat nachweislich auf keinen Fall einen Hydrocephalus, aber trotzdem einen Tinnitus. Ich habe jetzt auch einen Tinnitus bekommen, leidet meine Frau an einem unentdeckten Hydrocephalus?

Viele Grüße Martin



Diese Seite drucken
Diese Seite schließen

Dieser Artikel kommt von: Die Welt der Medizin und des Hydrocephalus

http://www.hydrocephalus-muenster.org/