Lade Daten...

Bitte warten
Hydrocephalus

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist frei. Werden Sie Mitglied Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:

Treten Sie unserer Communitiy bei um alle Möglichkeiten dieser Seite zu nutzen.  

Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.

Erstellen Sie einen Account um alles auf dieser Seite zu nutzen. Account erstellen

 Anmelden:





Heute haben folgende Benutzer Geburtstag Geburtstage:
bubu
Tarja

Top 100

Top Seiten Medizin

Vereinbarung

§ Datenschutzerklärung
 
 
 
 

Forum

Moderiert von: stefan, manuela
Forum Index
Allgemeines
     Erfahrungsaustauschbörse
     Hirndruckmessung?
 

Autor Hirndruckmessung?
anonymous
Unregistrierter Benutzer
Geschrieben: 28.07.2020 18:39

Hallo,

meine MRT Bilder zeigen laut Neurochirurgen keine eindeutigen Hinweise auf einen erhöhten Hirndruck. Allerdings habe ich immer mehr (teils schwer zu beschreibende) Probleme mit den Augen. Stauungspapille konnte der Augenarzt nicht feststellen, jedoch ist mein Sehnerv laut Ergebnis von OCT Messung schon recht geschädigt.

Hat von euch jemand Erfahrung mit einer Hirndruckmessung? Mir wurde das mal als eine mögliche Option genannt, habe aber bisher gar keine rechte Vorstellung was mich hier erwartet...

Viele Grüße

Stefan


Zitieren nach oben
anonymous
Unregistrierter Benutzer
Geschrieben: 28.07.2020 20:00

meld dich an und neues Thema
martin


Zitieren nach oben
Maschtel
Senior Mitglied
Registriert: 10.05.2016
Beiträge: 204
Wohnort: Mönchengladbach


Sende eine Private Nachricht an Maschtel Besuche die Homepage von Maschtel
Geschrieben: 31.07.2020 12:15

 

Also dieses Thema scheint ja nicht so dringlich zu sein!

Möchtest Du eine kompetente Antwort erhalten, melde Dich an und mache ein neues Thema auf !



Zitieren nach oben
Maschtel
Senior Mitglied
Registriert: 10.05.2016
Beiträge: 204
Wohnort: Mönchengladbach


Sende eine Private Nachricht an Maschtel Besuche die Homepage von Maschtel
Geschrieben: 11.08.2020 13:53

 

Hallo Stefan, Du hast Glück, dass mir langweiig ist. Ich an Deiner Stelle wüßte nicht, ob ich bei Deinen Ärzten an der richtigen Stelle bin. Ein CT reicht normal aus und damit ist klar, ob Du erweiterte Ventrikel hast oder nicht und, ob Dein Hirndruck erhöht ist. Von 12-16 cm H2O  Hirndruck, ohne Gravi ist normal.  Damit sollte auch jedem fähigen Arzt klar sein, welcher Druck bei Dir im Kopf herrscht!

Die Empfehlung einer Hirndruckmessung kann ich Dir auf keinen Fall geben!!!

Die Ventrikel selber sagen etwas über Deinen Druck im Kopf aus. Gehe bitte auf nachfolgen Link:

Seite 1, Zusammenhang Kopfdruck/Ventrikelgröße Geschrieben am 04.11.2018 11:09 und Geschrieben: 06.11.2018 10:40!

in Shunt GAV 5/30- defekt oder unwahrscheinlich?

Lies bitte den Text und melde Dich an! Wenn Du fragen hast gerne!


 




Viele Grüße Martin eBook; Buch


PS: Auf der „Startseite“ erhält man alles Wichtige! "Klinikverzeichnis"

Hier einmal mehrere interessante Links, die ich jedem der mit dem Hydrocephalus zu tun hat, empfehlen kann!

"Wer das Prinzip verstehen möchte, wie Horizontalventile und Gravitationsventile arbeiten, wird dieses Problem sehr schön in "Was ist los mit meinem Shunt?" erklärt".

Wie/wo Hirnflüßigkeit gebildet wird, wird in "Starker Schwindel und Erbrechen - Überdrainage???" aufmerksam gemacht!

„Erweiterte Liquorräume und kein Hydrocephalus?"

Seite 4, Röntgenbild einer Verstopfung, Schlanke Ventrikel

Shunt GAV 5/30- defekt oder unwahrscheinlich?,

Seite 1, Zusammenhang Kopfdruck/Ventrikelgröße

Seite 2, Erklärung der Problematik einer Überdrainage!

Auf facebook Therapeuten & Patienten - Homepage

Der Mensch glaubt, er sei frei. Frei, weil er sich noch nie über die Kreise bewegt hat, an denen seine Ketten anspannen.

Quidquid agis prudenter agas et respice finem.

Was du auch tust, mache es mit Überlegung und denke an das Ende!

Cui bono? - Wem nutzt es?


[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Maschtel am 11.08.2020 14:24 (Originaldatum 11.08.2020 13:53) ]

Zitieren nach oben
sortieren nach

 
Vorheriges Thema:  Erfahrungen Uniklinik Regensburg

Gehe zu: